Heute neue Zahlen zur US-Inflation

in Traders Daily
vom


gegen 14:30 Uhr

USA: Entwicklung Produzentenpreise

Beschreibung:

Wert für August. Zusammen mit den Konsumentenpreisen geben diese Aufschluss über den Stand des Themas "Inflation" in den USA. Meiner Ansicht nach sind die offiziellen Zahlen wegen "Schönrechnens" allerdings mit Vorsicht zu genießen, um es einmal so auszudrücken. Ich sehe tendenziell höhere Zahlen zur Inflation.

Letzter Wert:



+0,2% (+0,4%, wenn Energie- und Nahrungsmittelpreise nicht berücksichtigt werden)

Wahrscheinlichstes Szenario:

Offen


von
Michael Vaupel
Michael Vaupel

Michael Vaupel ist einer der führenden Rohstoff- und Derivate-Experten. Bereits während seiner Studienzeit hat er als Finanzjournalist und Analyst gearbeitet.

Information zu alt? Chance verpasst? Geld verschenkt?


Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Klarsicht

Hallo Herr Vaupel, was die Wirtschaftsdaten der USA betrifft so sind diese gelinde gesagt "getürkt". Aus dem simplen und teils verständlichem Grund, man will die Märkte nicht noch mehr verunsichern, wie ohnehin schon. Und was die Anmahnung von Obama in Punkto Schuldenkrise der Europäer betrifft, dann er sich lieber die desaströse Situation im eigenen Land ansehen. Bekanntlich soll man nicht mit Steinen werden, wenn man in Glashaus sitzt !! Andererseits muss er kleinlaut eingestehen, von wo das ganze Fiasko seinen Anfang genommen hat.

Antworten