MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Borussia Dortmund: Es braut sich was zusammen!

Liebe Leser,

der Rückschritt kam nicht unerwartet, sodass die Gewinnmitnahmen am Trendkanal vorhersehbar waren. Fraglich ist nun eher, ob die kleine Korrekturbewegung schon zu Ende ist oder ob Anleger noch abwarten sollten.

Ein möglicher erster Einstiegpunkt könnte das Ausbruchsniveau sein

Oft korrigieren Aktien auf die Höhe des Ausbruchsniveaus zurück. Dies ist auch in den letzten Wochen bei der BVB-Aktie geschehen. Der Kurs ging auf das Level 5,89 Euro  zurück. Hier stiegen wieder vermehrt Käufer in den Markt ein und die Aktie konnte sich etwas absetzen.

Charttechnische Einflussfaktoren: In welche Richtung kann es mit der Aktie nun gehen?

Aktuell kann das Chartbild positiv gedeutet werden. Erst ein Rückschritt unter das Ausbruchsniveau bei 5,89 Euro würde das Chartbild eintrüben. Kurzfristig könnte auch ein Kaufsignal im MACD den Kurs nach oben befördern. Dieses könnte in den nächsten Tagen gebildet werden. Nach oben begrenzt aktuell nur die 6,50 Euro-Marke die Kursphantasien. Die 100-Tagelinie nähert sich zudem dem aktuellen Kurs an und könnte unterstützend wirken.

yesScrollBoxLoad(10636)

>> Unglaublich: Tesla-Aktie bald nicht mehr Auto-Aktie Nummer 1 <<

Die größten Anleger sind auf einmal alle heiß auf diese Auto-Aktie. Kein Wunder! Sie wird die Automobilbranche revolutionieren.

Der Name dieser genialen Auto-Aktie lautet …

Ein Beitrag von Johannes Weber.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt