MenüMenü
Chefanalyst von Rickard's Gold Gewinne

Jim Rickards

Die meisten Menschen werden Jim Rickards vor allem als Autor von bereits 3 Finanzbestsellern kennen oder ihn im Fernsehen gesehen haben. Aber seine Karriere begann bereits vor 35 Jahren an der Wall Street, wo er als erfolgreicher Finanzexperte bekannt wurde. Mittlerweile gilt er als DER Gold Guru schlechthin in den USA.

Rickards_Artikel

Kaum bekannt ist Rickards´ intensive Arbeit für die US-Regierung. Er war ein Berater des Direktors der Nationalen Nachrichtendienste, zu denen die NSA, die CIA und 14 andere US-Geheimdienste gehören.

Berater der US-Geheimdienste

An den Terroranschlägen des 11. September 2001 verdienten sich terroristische Organisationen eine goldene Nase, indem sie hoch gehebelt auf fallende Kurse der Fluggesellschaften spekuliert hatten. Rickards wurde anschließend von der CIA angeworben, um ein Programm zur Analyse des Aktienhandels zu entwickeln. Damit können terroristische Aktivitäten erkannt werden, bevor sie sich ereignen.

Das Pentagon ruft Jim zu Hilfe

Als das Pentagon seine erste Simulation eines Finanzkrieges durchführte, riefen sie Rickards zu Hilfe – wegen seiner umfassenden Kenntnisse des internationalen Bankensystems und der Wechselwirkungen der Weltwährungen:

  • Wie kann sich Amerika gegen monetäre Angriffe anderer Staaten wehren?
  • Welche geheimen finanziellen Attacken gegen Bankensysteme generell sind denkbar?

Das waren die zentralen Fragen, bei denen das Pentagon Jim um Unterstützung bat.

Heute ist Jim Rickards selbstständig an der Börse tätig und weit vernetzt. Mit Byron King bildet er das Team von Rickards´ Gold Gewinne.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt