"Deutsche Finanzanalphabeten"

in Profit Radar
vom


Vor ein paar Tagen habe ich im Profit Radar berichtet, dass die Deutschen ihr Geld überwiegend dort anlegen, wo es wenig bis nichts bringt. Und jetzt wo die Kurse schon relativ stark gestiegen sind, kommen die Deutschen und bemerken, dass sie etwas verpasst haben.

Das Manager Magazin hat bereits vor Jahren von „Deutschen Finanzanalphabeten" gesprochen. Das Magazin zitiert eine Forsa-Studie, wonach zwei Drittel aller deutschen Anleger keinen genauen Überblick über die Entwicklung ihrer Fonds haben. Ein verheerendes Ergebnis. Denn auch wenn man langfristig orientiert ist, kann man seine Investments nicht einfach ungeprüft immer weiter laufen. Denn was in der Vergangenheit gut gelaufen ist, muss nicht auch weiterhin ordentliche Rendite einbringen.


Denken Sie zum Beispiel an Nokia, die vor Jahren noch als mächtige Markführer galten und jetzt immer mehr Marktanteile verlieren, weil sie Apple & Co. nichts Spannendes mehr entgegen zu setzen haben. Während der Kurs von Apple trotz gesundheitlicher Probleme des legendären Steve Jobs immer weiter steigt, hat die Aktie von Nokia in den letzten 3 Jahren über 70% an Wert verloren.

Nun, da die Deutschen ja zu 96% der Börse fernbleiben, ist ihnen dieser Kursverlust erspart geblieben. Allerdings auch mehrere 100%, die gerade im Technologiebereich in den letzten Jahren zu verdienen waren, wenn man die Krise zum Einstieg genutzt hat. Und jetzt steigen die Kurse weiter.

Ich warte nur noch darauf, dass auch die Bild-Zeitung entdeckt, dass man an der Börse Geld verdienen kann, dann verkaufe ich meine Positionen - bis auf die natürlich, die weiter von den steigenden Öl-, Silber-, Gold- und Nahrungsmittelpreisen profitieren.

Nun, ich habe zu diesem Thema einige Lesermails erhalten. Und deshalb möchte ich auf folgenden Beitrag hinweisen.

 

Gute Kurse wünscht Ihnen

 

Volkmar Michler

 

von
Volkmar Michler
Volkmar Michler

Aus eigener Anschauung kennt Volkmar Michler die Chancen und Risiken einiger Emerging Markets, zum Beispiel Nord- und Westafrika sowie Lateinamerika.


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben