MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Staatsversagen in Hamburg: Willkommen in der Hölle!

Bilder von brennenden Autos und Barrikaden, verwüstete Häuser und Straßenzüge, marodierende Banden aus Aleppo, Caracas, Beirut oder Damaskus? Nein, es ist Bürgerkrieg in Hamburg!

Sie haben sicherlich – wie auch ich – die erschreckenden Bilder des vergangenen Wochenendes von Gewalt und Zerstörung aus Hamburg noch vor Augen.

Das Motto „Welcome to Hell“ der angemeldeten Demonstration von G-20-Gegnern vom Donnerstag ist zur Realität geworden.

Immer wenn ich im Zusammenhang mit den Bildern die Worte „Aktivisten“, „G-20-Gegner“ und „Demonstranten“ gelesen oder gehört habe, stieg mein Unverständnis für die verharmlosende Berichterstattung in den Medien. Das sind kriminelle Gewalttäter, wenn nicht gar Terroristen!

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz ist mit seinem Sicherheitskonzept gescheitert

Zahlreiche Autos von vollkommen unbeteiligten Anwohnern wurden in Brand gesteckt. Viele Geschäftsinhaber deren Läden geplündert und zerstört wurden stehen im wahrsten Sinne des Wortes vor den Trümmern ihrer Existenz.


Die besten 7 TOP Aktien für 2017!

Diese 7 Aktien werden im Juni durch die Decke gehen! Jede dieser Aktien hat ein Kurspotenzial von MINDESTENS +100%!

Sichern Sie sich noch heute Ihren Anteil an dieser Gewinn-Orgie!

Klicken Sie HIER für die Namen der 7 TOP-Aktien ➜


Für nicht wenige Hamburger Bürger, die massive Schäden an Ihrem Eigentum erleiden mussten, müssen die Worte ihres Bürgermeisters wie Hohn klingen.

Olaf Scholz behauptete wenige Tage vor dem G20-Gipfel gegenüber der Presse „Hamburg ist sicher“. Er sah keinen Anlass dafür, dass Geschäfte verbarrikadiert werden sollten. Er hat zur Gelassenheit geraten.

Voller Naivität und Verantwortungslosigkeit für seine Bürger glaubte Olaf Scholz nach seinen Aussagen an eine Werbung für Hamburg. Durch die in den Medien gezeigte Kultur der Stadt, der Architektur, der Alster, dem Hafen bis hin zur Elbphilharmonie.

Das Gewaltrisiko hat der SPD-Politiker vor dem G20-Gipfel voller Zweckoptimismus heruntergespielt. Dazu von Journalisten befragt antworte er lapidar: „Wir richten ja auch jährlich den Hafengeburtstag aus. Es wird Leute geben, die sich am 9. Juli wundern werden, dass der Gipfel schon vorbei ist.“

Was für eine Fehleinschätzung!


DAX bald 15.000 Punkte?

Plötzlich stürzen Anleihen ab. Und die große Geldflut fließt in den Aktienmarkt

7 Top-Aktien, die Sie jetzt schnell kaufen sollten

Hier Klicken für Gratis Studie ➜


Der Staat hat sein Gewaltmonopol temporär verloren

Der deutsche Staat hat in Hamburg temporär sein Gewaltmonopol verloren. Das ist ein klares Staatsversagen. Was mich vor allem erschreckt ist die lächerlich geringe Anzahl an Verhaftungen.

Die staatlich garantierte Sicherheit des Eigentums war in Hamburg nicht mehr gegeben. Gleiches gilt für den Schutz von Leib und Leben. Das ist eine ganz gefährliche Entwicklung für einen Rechtsstaat.

Die massive Gewalteskalation wird nach meiner Überzeugung dazu führen, dass die Bevölkerung in Deutschland das Vertrauen in die Sicherheitsfunktionen und Schutzsysteme des Staates weiter verlieren wird.

Gleichzeitig wird ein neuer Nährboden gelegt für den Staat, dass weitere Überwachungsmaßnahmen – zum angeblichen Schutz der Bürger – durchgesetzt werden können. Freiheits- und Bürgerrechte werden dadurch noch stärker eingeschränkt.

So schützen Sie wirkungsvoll Ihr Vermögen und Ihre persönliche Freiheit

An der Hamburger Gewaltorgie sehen Sie eines ganz deutlich: der Staat hat überhaupt kein Interesse mehr daran, für Ihre persönliche Sicherheit zu garantieren. Warum sonst lässt man linke Chaoten regelmäßig deutsche Innenstädte zerstören?

Auch Ihr Vermögen ist hierzulande nicht mehr sicher! Korrupte EU-Politiker haben längst die Weichen gestellt, um Ihnen Ihren hart verdienten Wohlstand zu rauben. Während Antifa-Terroristen von staatlicher Seite gedeckt werden, ist Ihr Vermögen bereits zum Abschuss freigegeben.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Markus Miller

Markus Miller (geb.: 1973) ist ein gefragter Experte, wenn es um das komplexe Thema internationale Vermögensstrukturierung und die globale Steuerung von Vermögenswerten geht.

Regelmäßig Analysen über Börsenwissen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Markus Miller. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!