Beiersdorf im Chartcheck

in zum Thema Dax 30
vom


Liebe Leser,

nachdem wir gestern Salzgitter im Chartcheck besprochen hatten, schauen wir uns heute Beiersdorf, den zweiten Dax-Neuling an.

beiersdorf


Wenn die Kursausreißer nach unten wie nach oben ausgeblendet werden, bewegt sich der Kurs der  Beiersdorf-Aktie im langfristigen Wochenchart (seit 1988) in einem breiten Aufwärtstrendkanal.

Dieser Aufwärtstrendkanal weist immerhin eine „Steigung" (=durchschnittliche Jahresrendite) von etwa 11,8% auf, (mit einer Jahresrendite von 11,8 wird Ihr Kapital in etwas über 6 Jahren verdoppelt). Zur besseren Orientierung habe ich eine rote Mittellinie zwischen die beiden Kanalbegrenzungen eingezeichnet. Das bedeutet: Immer, wenn Sie genau auf dieser Linie eingestiegen wären und später - ebenfalls genau - bei Kreuzen der Linie wieder ausgestiegen wären, hätten Sie eine durchschnittliche Jahres-Rendite von 11,8% erzielt. Damit logisch:

Wenn Sie unter der roten Linie eingestiegen wären und oberhalb dieser Linie verkauft hätten, wäre natürlich eine (weitaus) höhere Durchschnitts-Rendite möglich gewesen. Diese langfristige eher positiv stimmende Darstellung, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, was Sie im mittelfristigen Chart erkennen:

von
Tom Firley
Tom Firley

Tom Firley ist einer der anerkanntesten Börsenexperten und Charttechniker Deutschlands. Tausende Privatanleger profitieren täglich von seinem Investors Daily.

Information zu alt? Chance verpasst? Geld verschenkt?


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben