Aktienkurse und Rohöl-Preise laufen parallel

Brian Hunt in Investors Daily zum Thema Rohöl | Erdöl
vom


Von allen Rohstoff-Preisen, die sich in Relation zum Aktien-Kursen bewegen, tun dies wenige mit solch einer Zuverlässigkeit wie Rohöl.
 
Unsere regelmäßigen Leser sind mit dem gefährlichen Trend vertraut, den Sie nicht von Ihrem Bankberater erfahren werden und von dem Sie auch nichts in den Nachrichten hören werden. Dieser Trend besteht darin, dass sich Aktien und Rohstoffe seit einiger Zeit in derselben Auf- und Abwärtsbewegung befinden, mit denselben Prozentsätzen. Während sich viele Anleger in Rohstoffen positionieren, um augenscheinlich das Risiko ihrer Wertpapierbestände zu diversifizieren (zu streuen), schließen Sie in Wirklichkeit eine "konzentrierte" Wette ab.


 
Um diese Korrelation aufzuzeigen, vergleichen wir häufig den wichtigsten Rohstoff-Index (CRB) mit dem wichtigsten Aktienindex, dem marktbreiten S&P 500. Heute zeigen wir Ihnen diese Korrelation, indem wir den Verlauf des Rohölpreises mit dem Kursverlauf des S&P 500 vergleichen.

Chart Rohöl contra S&P 500



Der Chart zeigt die Ölpreis-Enwicklung (schwarz) im Vergleich zu den Aktienkursen (blau) in den letzten zwei Jahren. Wie Sie sehen, verhalten sich diese beiden verschiedenen Investment-Ideen wie ein Pärchen beim Eiskunstlauf.... die Kurse laufen parallel.

Wenn Sie also die Frage stellen: "Soll ich auf steigende Öl-Preise setzen... oder soll ich auf steigende Aktien setzen?"... dann stellen wir die Gegenfrage: "Wo liegt der Unterschied?"

Brian Hunt



ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben