MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktien: Vorsicht Hexensabbat – Das erwartet uns diese Woche!

Ich begrüße Sie herzlich zur neuen Börsenwoche, die uns neben einigen wichtigen Konjunkturdaten aus Europa und Übersee vor allem am Freitag den großen Verfallstag an der Börse bringt, den so genannten „Hexensabbat“.

Hier rate ich den Anlegern im Vorfeld immer zu besonderer Vorsicht, da es nicht am Terminverfall selbst, sondern in den Tagen vorher erfahrungsgemäß bei einigen Aktien zu Turbulenzen kommen kann.

Ansonsten können wir derzeit ein freundliches Bild am Markt beobachten. Die Bullen scheinen in der Überzahl zu sein, der DAX bewegt sich nach oben bei einem Zählerstand von 12.440 Punkten zum Mittag bei mir im Handelssaal.

Der Goldpreis hingegen hat leicht nach unten gedreht. Das ist nicht zuletzt ein Zeichen dafür, dass es geopolitisch etwas ruhiger geworden ist.

Zumindest für den Moment gibt es keine neuen Schreckensmeldungen aus Nordkorea. Die Anleger fühlen sich offenbar wieder etwas sicherer – auch außerhalb der „Krisenwährung“ Gold.

Bleibt natürlich abzuwarten, welche Schäden Hurrikan „Irma“ in Florida noch anrichten wird. Hier gab es ja zuletzt leichte Entwarnung, nachdem der Wirbelsturm große Teile der Karibik verwüstet hatte. Hier gilt es natürlich vor allem einen Blick auf die Rückversicherer zu werfen.

Bislang steht noch nicht fest, ob sich die Schäden im zwei- oder dreistelligen Milliardenbereich bewegen werden.

Entnehmen Sie alle anderen börsenrelevanten Themen den unten stehenden Terminen der Woche. Hier ist vor allem die Deadline der Bieterfrist für die insolvente Air Berlin am Freitag von Interesse.

Alles Weitere, was Sie für diese Woche wissen sollten, hier in meinem Video zu Beginn des Artikels!

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!