MenüMenü

Draegerwerk Vz.

  • 100,45
  • +0,55
  • +0,55 %
  • ISIN: DE0005550636
  • WKN: 555063
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelle Draegerwerk News Alle Artikel lesen

14. Oktober 2017, 01:35 Uhr Drägerwerk-Aktie: 4,06 % nach oben

Der Titel von Drägerwerk bewegte sich nach oben und konnte gestern erneut Gewinne einnehmen. Zum Schluss des gestrigen Börsentages notierte […]

Die Draegerwerk Aktie in der Langzeitbetrachtung

Da es sich bei der Draegerwerk Aktie um ein langfristig erfolgreiches Anlageobjekt mit Prime Standard handelt, ist sie im TecDAX notiert. Seit der Emission der Draegerwerk Aktie zeichnet sie sich durch weitgehend stabile Kurse aus.

Draegerwerk Aktie – Beständigkeit und Innovation seit 1889

Obwohl die Draegerwerk Aktie erst seit 1970 an der Börse gehandelt wird, blickt das Unternehmen auf eine deutlich längere Geschichte zurück. Bereits das Jahr 1889 ist das Gründungsjahr des traditionsreichen Lübecker Unternehmens.

Zunächst trug die Firma die Namen der Gründer Johann Heinrich Dräger und Carl Adolf Gerling. Den Namen Drägerwerk trägt sie seit dem Einstieg der zweiten Generation mit Bernhard Dräger im Jahr 1902. In den schweren Zeiten von zwei Weltkriegen konnte die Firma Drägerwerk immer wieder durch neue technische Innovationen überzeugen. Daher blieb sie wirtschaftlich stabil.

Die Grundlagen für die heutige Draegerwerk Aktie

Erste Produkte, die von den Firmengründern entwickelt und patentiert wurden, waren Druckminderer, Manometer sowie Ventile für Bierzapfanlagen und Gasflaschen. Bis heute ist das Lubeca-Ventil von Dräger weltweit bekannt. Aufgrund der für ihre Zeit modernen Technik war die Manufaktur von Beginn an erfolgreich.

Lange Zeit dominierten Gase und Sauerstoff die Entwicklungen des Unternehmens ‒ zunächst für den technischen Einsatz, später für die Verwendung in der Medizin und der Sicherheitstechnik. Eine erste bahnbrechende Entwicklung in der Medizintechnik ist im Jahr 1902 der Roth-Dräger-Narkoseapparat. Dieser gewährleistete erstmals ein zuverlässiges Mischungsverhältnis aus Sauerstoff und Narkosemitteln. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wandte man diese Narkosetechnik an. Heute ist die Draegerwerk auf die Produktion von medizinischen Geräten und Hilfsmitteln spezialisiert. Neben Notfallbeatmungsgeräten und Sauerstoffkreislaufgeräten gilt insbesondere der Tauchtechnik die Aufmerksamkeit des Unternehmens.

Während der Weltkriege fertigte Dräger Gasmasken für den militärischen Einsatz. Seit den 1950er Jahren zählen weitere militärische Hilfs- und Rettungsmittel sowie Alkohol-Teströhrchen für die Polizei zur Produktionspalette des Unternehmens.

Heute ist Drägerwerk eine Marke, die in Kliniken, Laboren und den Praxen niedergelassener Ärzte in aller Welt zu finden sind. Unter dem Slogan Technik für das Leben produzieren die Drägerwerke an verschiedenen Standorten in Europa, Asien, Afrika sowie Nord- und Südamerika medizinische Therapiegeräte, Intensiv-Überwachungsgeräte, medizinische Gasversorgungssysteme und weitere umfassende Klinikausstattungen.

Darüber hinaus zählen Personenschutzausrüstungen, Alkohol- und Drogenmessgeräte, Tauchsysteme, Rettungs- und Schutzsysteme sowie Gasmesstechnik, Trainingsanlagen und Werkstattsysteme zum Produktionsumfang der Drägerwerke. Wenn Sie sich für den Kauf der Draegerwerk Aktie entscheiden, genießen Sie die Sicherheit eines vielseitigen und gefragten Unternehmens.

Die Draegerwerk Aktie und die Struktur des Unternehmens

Als Dachgesellschaft des heute weitverzweigten Unternehmens fungiert die Draegerwerk AG & Co. KGaA. So verzweigt wie die Rechtsform ist der gesamte Konzern mit mehr als einhundert Tochtergesellschaften weltweit.

Grundsätzlich teilt sich das Unternehmen inzwei Sparten auf. Die Dräger Medical GmbH als umsatzstärksten Teilkonzern der Drägerwerk AG ermöglicht direkte Beteiligungen durch die Draegerwerk Aktie. Die Dräger Safety AG & Co. KGaA trägt ebenfalls zum Erfolg der Draegerwerk Aktie bei.

Beiden Unternehmensteilen sind verschiedene Beteiligungsgesellschaften im In- und Ausland angegliedert. Die Dragerwerk Aktie stellt somit einen Anteil an der Drägerwerk AG mit den dazugehörigen Beteiligungsgesellschaften dar.

Das Kapital des Unternehmens ist in Stammaktien und Vorzugsaktien eingeteilt. Die Stammaktien sind zu 71,27% der Familie Dräger zuzurechnen: 67,19% der Stammaktien werden von der Dr. Heinrich Dräger GmbH gehalten; darüber hinaus halten Mitglieder der Familie Dräger selbst 4,08% der Stimmrechte. 28,73% der Stammaktien befinden sich in Streubesitz.

Das Unternehmen beschäftigt in mehr als 40 Ländern der Erde rund 13.000 Mitarbeiter. Daher ist die Draegerwerk Aktie ein verbriefter Eigentumsanteil an dem international agierenden Unternehmen.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.