MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 7 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Sixt Aktie: Sixt expandiert nach Italien und wird effizienter!

Im deutschen Mittelstand finden sich zahlreiche Hidden Champions – Marktführer auf ihrem Gebiet, die kaum jemand kennt. Bei Sixt ist das anders.

Die sind zwar Marktführer in Deutschland, hidden – also versteckt – sind sie aber so ganz und gar nicht. Mit frecher, greller Werbung und einer hochwertigen Mietwagenflotte arbeitete sich Sixt zum Marktführer empor.

Der weltweite Marktführer Enterprise hingegen spielt in Deutschland praktisch keine Rolle.

Zeitweise waren sogar zwei Sixt-Aktien im SDAX enthalten.

Einmal die Aktien des Mutterkonzerns Sixt SE und einmal die Aktie der Sixt Leasing – nach wenigen Monaten wurde dieses Doppelspiel aber von der Deutschen Börse wieder beendet.

Nachdem Sixt für 2016 hervorragende Zahlen vorlegen konnte, um 17,9% stieg der Vorsteuergewinn, wird nun die Dividende um fast 10% erhöht.

Das Unternehmer-Ehepaar Sixt verspürt angesichts des Gewinn-Höhenflugs weiteren Expansionsdrang. 2016 standen die USA im Fokus. Dort will Sixt auch weiter kräftig wachsen.

Besonderes Augenmerk liegt 2017 aber klar auf Italien. Statt wie bisher auf Kooperationspartner zu setzen, eröffnet Sixt dort mittlerweile eigene Filialen. Für Sixt ist Expansion eine hoch profitable Sache.

Die Fahrzeuge bekommt Sixt von den Autoherstellern mit enormen Rabatten. Und je größer die eigene Flotte ist, umso besser sind die Konditionen.

Ziel einer Autovermietung ist es, das Fahrzeuge am Ende der kurzen Nutzungszeit möglichst zum gleichen Preis zu verkaufen, wie Sixt es kaufte.

Dank der üppigen Rabatte beim Kauf der Fahrzeuge ist das möglich.

Eine neue App hilft Sixt und den Kunden, massig Zeit zu sparen – gut für künftige Gewinne!

Überrascht war ich zu hören, wie viel Zeit eine typische Autovermietung pro Vermietvorgang einplant.

Der komplette Vermietvorgang angefangen bei der Beratung, über die Prüfung der Kundendokumente, Ausstellung des Vertrages, Aushändigung des Schlüssels, Erklärung von Fahrzeugfunktionen, Rücknahme des Fahrzeugs, Prüfen auf Neuschäden, Reinigen und Beantwortung telefonischer Kundenfragen während der Mietzeit werden rund 4 Stunden einkalkuliert.

Klar, dass Sixt alles daran setzt, diese Zeiten zu reduzieren.

Wenn Sie einmal bei Sixt waren, geht jeder weitere Mietvorgang schon deutlich schneller. Doch jede zusätzliche Minute, die Sixt einsparen kann, ist bares Geld wert.

Daher entwickelte Sixt eine App, Fastlane. Damit können Sie ein Fahrzeug mit dem Smartphone buchen. Das konnte die alte App auch schon.

Mit der neuen App können Sie sich jedoch auch ein ganz bestimmtes Fahrzeug aus dem Fahrzeugpool wählen und nicht nur eine bestimmte Fahrzeug-Kategorie.

Der Clou ist, dass Sie das Fahrzeug mit der App selbst abholen können.

Einfach in der App auf „unlock car“ klicken, die Tür öffnet sich, Sie nehmen den Schlüssel aus dem Handschuhfach und fahren los. Bei der Rückgabe läuft es genauso.

Sixt entfernt also den zeitfressenden persönlichen Kontakt zu einem Kundenbetreuer aus dem Vorgang und spart so natürlich massig Zeit und Geld ein.

Und der Kunde ist auch zufriedener, wenn er nicht ewig am Schalter stehen und warten muss.

Derzeit funktioniert das nur an wenigen Stationen in der Schweiz. Das System soll nun sukzessive auf weitere Länder und Stationen ausgedehnt werden.

Damit hat Sixt einen enormen Wettbewerbsvorsprung vor weniger technisierten Mietwagen-Unternehmen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!