MenüMenü

VimpelCom Ltd

  • 3,65
  • -0,04
  • -1,18 %
  • ISIN: US92719A1060
  • WKN: A0YE2R
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die VimpelCom Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Aktie von Verisk Analytics hat sich seit dem Börsengang des Unternehmens durchaus positiv entwickelt.

Der Tiefstwert des Kurses von 26,25 $ stammt aus der Zeit kurz nach der Ausgabe des Papiers. Danach folgt ein steter Aufwärtstrend bis zum Erreichen des Allzeithochs von 68,74 $ im Oktober 2013.

Langfrist-Chart der VimpelCom Aktie für den Zeitraum von Juni 2010 bis Juni 2014

 

Wie Sie dem Graphen entnehmen können, hat die Verisk Analytics Aktie seitdem Boden verloren. Das Unternehmen steht unter starkem Druck durch den Konkurrenten Enablon.

Enablon wird als Marktführer angesehen, der bezüglich Innovation und Funktionalität Maßstäbe setzt. Verisk Analytics hält mit neuen Ansätzen zur Risikobewertung von klimatischen Veränderungen und Wetterereignissen dagegen.

Für Anleger ist die Aktie zurzeit wenig attraktiv. Das Unternehmen bietet aktuell nur geringe Chancen für eine gute Rendite, gleichzeitig sind die Risiken für Investoren vergleichsweise hoch.

Wenn sich die Marktposition des Unternehmens wieder festigt, ist eine Investition in die Verisk Analytics Aktie dagegen sehr interessant.

Für die verschiedensten Unternehmenszweige wird professionelles und zuverlässiges Risikomanagement immer wichtiger und durch die immer stärkeren äußeren Faktoren schwieriger. (Zum Nasdaq 100)

 

Verisk Analytics Aktie: Dienstleistungen rund um Informationen und Risikobewertungen

Das Unternehmen Verisk Analytics ist ein Dienstleistungsunternehmen, das Risikobewertungen und Entscheidungsmodelle für Firmen verschiedener Wirtschaftszweige anbietet.

Verisk Analytics besteht seit 1971 und hat seinen Sitz in New Jersey in den USA. Die Lösungen des Konzerns zielen darauf ab, Unternehmen und Behörden bei der Planung risikobehafteter Unternehmungen zu unterstützen.

Die Dienste und Tools von Verisk Analytics helfen, Risiken zu erkennen, zu verstehen und gezielt zu managen.

 

Die Kernkompetenzen von Verisk Analytics

Zu den Kunden des Unternehmens zählen Firmen aus den Bereichen Versicherungen, Finanzservices, Gesundheitswesen und der Personalwirtschaft sowie Regierungsbehörden.

Mit dem Risk Assessment betreut Verisk Analytics in erster Linie Versicherungsunternehmen. Versicherern und Rückversicherern stellt der Konzern Daten, Informationsdienste und Software zur Verfügung, die die Einschätzung von Risiken und gezielte Strategien zum Management erlauben.

Diese Dienste nutzen auch Organisationen, Behörden und die Abteilungen für Risikomanagement von Firmen aus den verschiedensten Industriezweigen.

Zusätzlich bietet Verisk Analytics Unternehmen Entscheidungsmodelle an, die es erlauben, durch verschiedenste Ursachen ausgelöste Verluste vorauszusagen und zu managen. Die Modelle beziehen Katastrophenszenarien in die Berechnungen ein.

Auch die Betrugsvermeidung und -erkennung sowie das Erfassen von Verlusten und das Ausarbeiten geeigneter Gegenmaßnahmen gehören zum Angebot von Verisk Analytics.

 

Die Entwicklung des Unternehmens

Verisk Analytics ist aus der heutigen Tochtergesellschaft Insurance Services Office (ISO) hervorgegangen.

ISO entsteht 1971 aus der Konsolidierung von verschiedenen staatlichen, regionalen und nationalen Büros zur Risikobewertung für Schadens- und Sachversicherungen. Bis zum Börsengang im Jahr 2009 – dem größten dieses Jahres in den USA – wird das Unternehmen privat geführt.

Mit dem Börsengang akquiriert Verisk Analytics kein neues Kapital für eigene Zwecke. Ziel der Börsennotierung ist es, den am Unternehmen beteiligten Versicherungsunternehmen die Chance zu geben, ihre Anteile ganz oder teilweise zu verkaufen oder den Marktpreis für ihre Anteile zu erhöhen.

Seit dem Jahr 2000 erweitert Verisk Analytics das Angebot stetig und kauft Unternehmen interessanter Sparten oder kleinere Mitbewerber gezielt auf. So wird der Konzern um bisher 30 weitere Unternehmen erweitert.

Besonders bemerkenswert ist die Übernahme von AIR Worldwide, einem Unternehmen, das auf Katastrophenmodelle spezialisiert ist. Im Jahr 2004 etabliert sich Verisk Analytics im amerikanischen Gesundheitsmarkt und erwirbt gleich einige Firmen, die Reporting-Systeme für das Gesundheitswesen anbieten.

2010 kauft der Konzern die 3E Company. Das Dienstleistungsunternehmen unterstützt Firmen bei der Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen.

  • NASDAQ100
5.921,52
+0,30 +0,01 %
Tops
Cintas Corp.
117,35 € +7,46 %
Vodafone Group PLC
25,98 € +2,15 %
Mercadolibre
244,57 € +1,92 %
Wynn Resorts LTD DL-,01
115,62 € +1,70 %
Broadcom
50,40 € +1,55 %
Flops
Maxim Integrated Products Inc.
38,20 € -7,46 %
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Intuitive Surgic. DL-,001
800,00 € -4,35 %
Microchip Tech. DL-,001
69,26 € -2,98 %
Beliebte Themen

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt