MenüMenü
  • NASDAQ100
5.932,32
-2,59 -0,04 %
Tops
Liberty Interactive Corp.
19,87 € +3,00 %
Expedia Inc.
121,28 € +2,44 %
Texas Instruments Incorporated
73,53 € +1,96 %
Paychex Inc. DL-,01
49,71 € +1,90 %
Seagate Technology PLC
28,01 € +1,77 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Tesla Motors Inc.
293,56 € -4,43 %
Mattel
12,06 € -4,41 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Liberty Media Corporation
30,36 € -3,39 %
Beliebte Themen

Bed Bath & Beyond Inc.

  • 18,52
  • -0,15
  • -0,81 %
  • ISIN: US0758961009
  • WKN: 884304
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Bed Bath & Beyond Aktie in der Langzeitbetrachtung

Der führende US-amerikanische Anbieter von Haushaltswaren und Einrichtungsgegenständen blickt auf eine über 40 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte zurück. Auch die Bed Bath & Beyond Aktie zeichnet sich durch eine konstante Wertentwicklung und hervorragende Zukunftsaussichten aus.

 

Geschichte und Geschäftskonzept

Die Handelskette Bed Bath & Beyond wurde im Jahre 1971 von Warren Eisenberg und Leonard Feinstein in Union, New Jersey, gegründet. Der Börsengang erfolgte im Juni 1992. Bed Bath & Beyond erfreut sich in Nordamerika großer Beliebtheit. Das Handelsunternehmen bietet Heimtextilien aller Art von Bettwäsche bis zu Handtüchern sowie Küchengeräte, Wandschmuck, Geschenkwaren und Kleinmöbel an.

Es finden sich über 1.400 Filialgeschäfte unter dem Namen Bed Bath & Beyond in den USA und Kanada, insbesondere in Einkaufszentren oder in Form von shop-in-shop Verkaufsstellen. Darüber hinaus unterhält der Retailer Geschäfte unter den Bezeichnungen Harmon, Harmon Face Values, World Market, World Market Stores, Cost Plus World Market, Christmas Tree Shops und buybuy BABY ausschließlich in den USA.

Viele dieser Handelsketten wurden von Bed Bath & Beyond gekauft, um die Angebotspalette zu erweitern und Synergieeffekte zu nutzen. In den letzten Jahren bestellen immer mehr Kunden direkt im Internet Store des Unternehmens. Allerdings gilt der Onlineshop von Bed Bath & Beyond als ausbaufähig. Darüber hinaus vertreibt das Tochterunternehmen Linen Holdings Bett- und Tischwäsche für Firmenkunden, beispielsweise aus den Bereichen der Hotellerie und dem Gesundheitssektor.

Im Jahre 2008 musste der größte Wettbewerber Linens ‘N’ Things Insolvenz anmelden und seine rund 120 Filialgeschäfte schließen. Dies sorgte für einen weiteren Aufschwung von Bed Bath & Beyond, weil es dem Unternehmen gelang, einen Großteil der freigewordenen Marktanteile zu übernehmen.

 

Das Erfolgsgeheimnis von Bed Bath & Beyond

Bed Bath & Beyond ist ein solides Unternehmen, zu dessen Assets ein tragfähiges Geschäftskonzept, hohe Margen sowie eine kompetente Unternehmensführung gerechnet werden. Finanziell steht der US-amerikanische Handelsriese glänzend dar: Er hat keine Schulden und verzeichnet Jahr für Jahr einen hohen Cash-Flow. Die Finanzkraft dieses Handelskonzerns beruht nicht zuletzt auf der Entscheidung, keine Dividenden auszuschütten.

 

 

Die Entwicklung des Aktienkurses

Bed Bath & Beyond wird im NASDAQ 100 unter dem Kürzel BBBY geführt und gehört mit einer Gewichtung von 0,42 zu den eher kleineren Werten in diesem Index. Zu Beginn des neuen Jahrtausends bewegte sich die Notierung der Bed Bath & Beyond Aktie konstant zwischen 35 und 40 US-Dollar. Mit Beginn der internationalen Finanzkrise im Jahre 2008 kam es zu einem Einbruch des Kurses auf Werte von knapp 25 US-Dollar.

Seit dieser Zeit hat sich die Notierung der Bed Bath & Beyond Aktie kontinuierlich wieder erholt und seit Beginn des Jahres eine Kurssteigerung von 55 US-Dollar auf über 65 US-Dollar geschafft. Weiteres Kurspotenzial könnte im Zusammenhang mit dem Ausscheiden der beiden Unternehmensgründer Leonard Feinstein (75) und Warren Eisenberg (82) als Chairmen aus der Konzernleitung gesehen werden.

Man erwartet, dass sie ihre Anteile am Unternehmen, die sich insgesamt auf 2,4 Prozent des Aktienkapitals belaufen, verkaufen. Spekulationen, dass ein Käufer voraussichtlich 85 US-Dollar je Bed Bath & Beyond Aktie zahlen wird, geben dem Kurs dieses amerikanischen Handelsgiganten weiteren Aufwind.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.