MenüMenü

Deutsche Euroshop AG O.N.

  • 36,58
  • -0,16
  • -0,43 %
  • ISIN: DE0007480204
  • WKN: 748020
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Deutsche EuroShop Aktie – Shopping im Einkaufsparadies

Die Deutsche EuroShop AG ist eine Betreiber-Gesellschaft verschiedener Einkaufszentren in Deutschland, Ungarn, Polen und Österreich. Das Unternehmen notiert im deutschen Mittelstands-Index MDAX mit einer Marktkapitalisierung von 2,28 Mrd. € und einem Streubesitz von 77,75 %. Die Deutsche EuroShop mit ihrem Firmensitz Hamburg ist eine reine Dachgesellschaft mit nur wenigen Mitarbeitern.

Deutsche EuroShop Aktie – Ziele der Geschäfte und Strategie

Das Management der Deutschen EuroShop orientiert sich bei seinen Investitionsentscheidungen an etablierten Standorten und Innenstadtlagen, die gute Aussichten auf eine langfristig robuste Wertentwicklung besitzen. Als ein wichtiges Anlageziel der Dachgesellschaft gilt das Erzielen eines hohen Überschusses aus der Vermietung der Einkaufszentren, der in Form einer Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden kann.

Um diese Ziele zu erreichen, wird das Kapital des Unternehmens unter besonderer Berücksichtigung der Risikostreuung in unterschiedliche europäische Regionen investiert – der größte Schwerpunkt: Deutschland. Die gewünschte hohe Rentabilität wird durch umsatzgebundene Gewerbemieten erreicht.

Das ertragsstarke und wertbeständige Portfolio der Deutschen EuroShop setzt sich zusammen aus deutschen und europäischen Einkaufszentren. Bei ihrer Auswahl konzentriert sich die Gesellschaft auf so genannte 1a-Lagen in Städten mit einem Einzugsgebiet von mindestens 300.000 Einwohnern. Auf diese Weise soll auch weiterhin ein hohes Maß an Investitionssicherheit gewährleistet werden.

Deutsche EuroShop Aktie: Kennzahlen und Fakten

Die Deutsche EuroShop erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 203,54 Mio. € und ein Ergebnis pro Aktie von 2,29 €, was einem KGV von 17,78 entspricht. Die Dividende lag im Jahr 2015 bei 1,35 € – die daraus resultierende Dividendenrendite belief sich auf 3,32 %.

Das Konzernleitung geht davon aus, dass der Gewinn pro Aktie bis zum Jahr 2019 leicht auf 2,32 € steigen wird, was eine Verringerung des KGVs auf 17,64 bedeutet. Bei der Dividende prognostiziert das Management der Deutschen EuroShop einen Anstieg auf 1,51 € pro Aktie bzw. bei der Rendite auf 3,69 %.

Die Aktionäre der Deutschen EuroShop Aktie konnten mit der Entwicklung des Kurses in den zurückliegenden Jahren grundsätzlich zufrieden sein. Zwischen dem Frühsommer 2011 und dem Frühsommer 2016 konnten sie einen Anstieg des Chart-Verlaufs um mehr als 47 % verbuchen. Zwischen dem 2. Quartal 2015 und dem gleichen Zeitraum des Jahres 2016 war wohl wegen der allgemein nachgebenden Weltwirtschaft nur noch ein leichtes Plus von rund 1 % zu verzeichnen.

Die weitere Entwicklung der Deutschen EuroShop Aktie wird von Vertretern verschiedener Research-Agenturen und Geldinstitute als überwiegend positiv betrachtet. Analysten der Warburg Research und der Oddo Seydler Bank voten mit „hold“ bzw. „neutral“. Die Analysten von Independent Research, HSBC und der Socété Générale urteilen mit „kaufen“ bzw. „buy“.

Allgemein wird der Sektor Wohnungsbauimmobilien von den Wirtschaftsexperten als aussichtsreich betrachtet. Dabei steche die Deutsche EuroShop hervor, weil das Unternehmen mit langfristiger hoher Qualität ausgestattet sei und das höchste Wertpotenzial besitze. Die Aufmerksamkeit von Investoren werde durch weitere Akquisitionen gesteigert.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt