MenüMenü

Unitedhealth Group Incorporated

  • 151,69
  • +0,57
  • +0,38 %
  • ISIN: US91324P1021
  • WKN: 869561
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die UnitedHealth Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die UnitedHealth Aktien Gesellschaft wird seit 2012 im Dow Jones Index geführt. Innerhalb des Index beträgt die Gewichtung des Wertpapiers 3,18 Prozent. Neben dem Dow Jones ist die UnitedHealth Aktie an der New Yorker Böse im US 100 und im S&P 500 notiert.

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet die UnitedHealth Aktien Gesellschaft mit geringeren Gewinnen. Grund dafür sei die Umstellung der Tarife. Der Nettogewinn je UnitedHealth Aktie soll sich zwischen 5,25 und 5,50 US-Dollar einpendeln. Die prognostizierten Umsatzzahlen liegen bei etwa 122 Milliarden US-Dollar. Das wäre ein Wachstum von etwa 10 Prozent.

Der ursprünglich in Aussicht gestellte Unternehmensumsatz sollte 123,76 Milliarden US-Dollar betragen. Der Gewinn je UnitedHealth Aktie wurde auf 5,51 US-Dollar beziffert.

Insgesamt konnte sich die UnitedHealth Aktie in den vergangenen zwölf Monaten um 7,17 Prozent steigern. Der maximale Dow Jones Schlusskurs innerhalb der letzten 5.000 Tage lag bei 54,29 und der Tiefstwert bei 39,5.

 

 

Die UnitedHealth Aktie: Gesundheitsdienstleister enttäuscht mit schwachen Gewinnzahlen

Bei der UnitedHealth Aktien Gesellschaft handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen im Bereich Gesundheitsvorsorge. Der führende Dienstleistungsanbieter hat seinen Hauptsitz in Minetonka im US-Bundesstaat Minnesota. Eine Kernkompetenz der UnitedHealth Aktien Gesellschaft besteht in seinem Angebot auf dem Gebiet Krankenversicherung.

Die UnitedHealth Aktien Gesellschaft tritt ausnahmslos als Dienstleister im Gesundheitsmarkt auf. Der Fokus der Unternehmenstätigkeit liegt auf den Gebieten Gesundheitsberatung und Pflegedienstleistungen. Diesen Service bietet die UnitedHealth Aktien Gesellschaft für Menschen sämtlicher Altersgruppen an. Darüber hinaus umfasst das Dienstleistungsportfolio des Gesundheitsdienstleisters gebührenpflichtige Verwaltungsservices und Beratungsangebote.

Ein weiteres Geschäftsfeld bilden spezielle Gesundheitsangebote für Firmen. In diesem Zusammenhang richtet die UnitedHealth Aktien Gesellschaft den Fokus nicht nur auf kleine Ein-Mann-Betriebe und Mittelständler, sondern auch auf multinationale Unternehmen.

Das Unternehmen wurde 1977 gegründet. Damals lautete der Name des Unternehmens UnitedHealthCare Corporation. Im Jahr 1995 übernahm der Gesundheitsdienstleister die US-amerikanische The Metra Health Companies und änderte seinen Namen in UnitedHealth Group. In den darauffolgenden Jahren akquirierte die AG weitere Unternehmen. So wurde die UnitedHealth Aktien Gesellschaft zumführenden Servicedienstleister im US-Gesundheitswesen.

Aktuell zählen etwa 70 Millionen Menschen zum Kundenkreis des Unternehmens. Die Mitarbeiteranzahl der UnitedHealth Aktien Gesellschaft liegt bei etwa 58.000 Menschen.

 

Unternehmen betreibt gezielte Lobbyarbeit

Im Jahr 2011 erzielte die UnitedHealth Aktien Gesellschaft einen Konzernumsatz von 75 Milliarden US-Dollar. Derzeit sind nach Angaben der UnitedHealth Aktien Gesellschaft rund 130.000 Mitarbeiter für den Gesundheitsdienstleister tätig, dessen Geschäftstätigkeit sich vorrangig auf den US-Gesundheitsmarkt konzentrieren.

Die UnitedHealth Aktien Gesellschaft betreibt kontinuierlich aktive Lobbyarbeit. Allein 2010 gab das Unternehmen 1,8 Milliarden US-Dollar dafür aus. Ziel war das Erreichen einer besseren Gesetzeslage auf dem Gebiet des US-Gesundheitswesens.

 

Starker Umsatz und schwache Gewinnperformance

In den ersten Monaten 2013 konnte die UnitedHealth Aktien Gesellschaft seine Umsatzzahlen erneut verbessern. Gleichzeitig büßte das Unternehmen auf der Gewinnseite ein.

In Sachen Nettogewinn erreichte die UnitedHealth Aktien Gesellschaft einen Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar. Im Jahr zuvor lag das Ergebnis bei 1,39 Milliarden US-Dollar, was einen Fall um 14 Prozent impliziert. Den Grund für diese Performance sieht die UnitedHealth Aktien Gesellschaft in den gestiegenen Kosten für die medizinische Behandlung der Kunden.

Zu Beginn 2012 konnte das Unternehmen von den damals unerwartet niedrigen Behandlungskosten profitieren. Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Zahlen korrigierte der Gesundheitsdienstleister seine Gewinnerwartung je UnitedHealth Aktie von ursprünglich 1,31 US-Dollar auf 1,16 US-Dollar.

Der Umsatz der UnitedHealth Aktien Gesellschaft hingegen sprang auf 30,34 Milliarden US-Dollar. Im Vergleichszeitraum 2012 betrug dieser Wert 27,28 Milliarden US-Dollar.

 

Gratis Studie Zum Kostenlosen Download!
7 Top-Aktien für die Börsenrally 2017 . . . Download Hier ➜

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt