MenüMenü

Du Pont

  • 69,93
  • +0,11
  • +0,16 %
  • ISIN: US2635341090
  • WKN: 852046
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die DuPont Aktie in der Langzeitbetrachtung

Obwohl E.I. du Pont de Nemours ein starker und solide aufgestellter Konzern ist, ist der Verlauf des Kurses stark schwankend. Ihr Allzeithoch von 75,42 € hatte die E.I. du Pont de Nemours Aktie vor gut 15 Jahren. Im November 2012 lag der Tiefstwert bei 34,93. Seitdem steigt die E.I. du Pont de Nemours Aktie stetig und liegt aktuell bei über 40 € bei leichtem Abwärtstrend.

Nun liegt es in der Hand des Marktes, denn die Aktie befindet sich in einer ungewissen Zone. Für Anleger, die eine langfristige Anlage suchen, ist die E.I. du Pont de Nemours Aktie attraktiv. Es besteht ein stark zu vernachlässigendes Ausfallrisiko. Allerdings ist aktuell schwer abzuschätzen, ob das Papier die so wichtige 45-Euro-Marke in nächster Zeit überschreiten kann.

 

 

E.I. du Pont de Nemours Aktie – ein moderner Chemiekonzern

E.I. du Pont de Nemours, kurz DuPont, ist einer der größten Chemiekonzerne der Welt. Das US-amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in Wilmington im Bundesstaat Delaware ist sehr aktiv und beträgt sich in den Bereichen Haushalt, Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft, Bekleidung, Kommunikation, Elektronik, Sicherheit, Bau sowie Verkehr.

Neben DuPont gehören auch Teflon, Tyvek, Kevlar, Pioneer und Corian zu den weltweit bekannten Marken von E.I. du Pont de Nemours. Das Unternehmen blickt auf eine bewegte Geschichte von mehr als 210 Jahren zurück.

 

Die Wurzeln von DuPont de Nemours

Der 1771 in Paris geborene und 1799 vor der Verfolgung durch Napoleon Bonaparte in die USA ausgewanderte, französische Chemiker Eleuthère Irénée du Pont de Nemours gründet das gleichnamige Unternehmen. 1802 etabliert er die Firma am Markt und macht sich mit der Entwicklung von Sprengstoffen einen Namen. Die Entwicklung in den USA ist noch nicht so weit gediehen, weshalb die Produkte von E.I. du Pont de Nemours gefragt sind.

Der amerikanische Bürgerkrieg führt zu einem rasanten Wachstum, das Unternehmen liefert die Hälfte der Munition der gesamten Unionsarmee. In der Folge produziert die Firma auch Dynamit und raucharmes Pulver. Bis zur Jahrhundertwende bestimmen Munition und Sprengstoffe die Produktpalette.

Ab 1900 beginnt E.I. du Pont de Nemours mit der Erzeugung von nicht-explosiven Produkten. Farben, Lacke und Zellulose-Produkte ergänzen das Sortiment. Das Unternehmen beginnt mit der Errichtung chemischer Labors zu Forschungszwecken und zur Erweiterung des Angebots. Aus dieser Zeit stammen Erfindungen wie das erste Polyester, Nylon, Teflon oder Acrylglas.

 

E.I. du Pont de Nemours heute

Der E.I. du Pont de Nemours ist heute ein facettenreicher Konzern der chemischen Industrie. Mit seiner Marke Pioneer liegt das Unternehmen im Bereich Saatguterzeugung und Pflanzenschutz weltweit auf dem zweiten Platz hinter dem Marktführer Monsanto.

E.I. du Pont de Nemours ist der größte Hersteller für Autoreparaturlacke. Die Zahl der Kunststoffe, die unter dem Handelsnamen des Konzerns weltweit bekannt sind, ist kaum überschaubar. Das Unternehmen unterhält mittlerweile 75 Labors für Forschung und Entwicklung auf der ganzen Welt.

 

Standorte von DuPont

In 68 verschiedenen Ländern der Erde unterhält E.I. du Pont de Nemours Verwaltungs- und Produktionsstandorte. Deutschland ist für das Unternehmen nach den USA der größte Markt. Allein die fünf Standorte in Deutschland beschäftigen rund 3500 Mitarbeiter. Damit stellen die deutschen Beschäftigten rund ein Viertel der gesamten Belegschaft in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. Weltweit beschäftigt der Konzern circa 70.000 Angestellte.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt