MenüMenü

Siemens AG

  • 116,20
  • +0,17
  • +0,14 %
  • ISIN: DE0007236101
  • WKN: 723610
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelle Siemens News Alle Artikel lesen

30. Dezember 2016, 11:36 Uhr Kaum Veränderung bei Siemens-Aktie

Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte die Siemens-Aktie bei einem Kurs von 116,95 € und blieb damit so gut wie unverändert im […]

19. Januar 2017, 11:46 Uhr Siemens-Aktie: Plus 0,65 % im Tagesverlauf

Die Siemens-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte gestern erneut Gewinne verzeichnen. Zum Börsenende am Mittwoch wurde die Aktie von […]

17. Januar 2017, 09:05 Uhr Siemens-Aktie: Tagsüber praktisch ohne Bewegung

Die Abwärtsbewegung der vergangenen Tage konnte die Siemens-Aktie etwas abbremsen. Gestern bewegte sie sich kaum. Die Aktie von Siemens zeigte […]

Die Siemens Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Siemens Aktie im Überblick

Mit der Siemens Aktie investieren Sie in einen international agierenden Ingenieurs- und Fertigungskonzern im Bereich der Elektronik und Elektrotechnik. Weltweit werden von Siemens oder seinen Tochterunternehmen fast 300 wesentliche Produktions- und Fertigungsstätten betrieben.

Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung bilden für den Konzern die Grundpfeiler des Wachstums.

Das Geschäft ist aktuell in insgesamt neun Geschäftsfelder aufgeteilt: Power and Gas (17%), Wind Power und Renewables (7%), Energy Management (16%), Building Technologies (8%), Mobility (10%), Digital Factory (13%), Process Industries and Drives (13%), Financial Services und Healthcare (17%). In Klammern die Anteile an den Gesamtumsätzen, ohne Financial Services (hier ist keine vergleichbare Umsatzmessung möglich).

Ein kurzer historischer Streifzug

Im Jahr 1847 legte Werner von Siemens den Grundstein für die heutige Siemens AG. Neben der Weiterentwicklung der Telegraphentechnik als erstem Produkt entwickelte sich Siemens im Lauf der Zeit als innovatives Unternehmen zu einem der weltweit führenden Elektrounternehmen.

Durch eine sehr geschickte Unternehmensstrategie zum Ende des zweiten Weltkrieges schaffte es der Konzern durch eine Neuorganisation bereits 1950 fast das Produktionsvolumen von 1936 wieder zu erreichen.

Es folgte bis heute eine stetige Ausweitung der Geschäftsaktivitäten. Darunter fallen unter anderem Produkte und Dienstleistungen für den gesamten Energiesektor wie die Herstellung von Kraftwerken, Gewinnung und Transport von Öl und Gas sowie Dampfturbinen. Des Weiteren errichtet Siemens Anlagen für die Stahl- und Eisenindustrie, bietet Softwarelösungen an und entwickelt gemeinsam mit Universitäten Hörgeräte und andere medizinische Apparate.

Sicherheitstechnik, Stromverteilung, Mobilitätslösungen und zahlreiche weitere Aspekte der städtischen Infrastruktur zählen zudem zum Produktportfolio von Siemens.

Die Geschichte nach dem zweiten Weltkrieg ist auch von sehr vielen kleineren und größeren Unternehmenskäufen und -verkäufen geprägt. Die bekanntesten Namen aus der jüngeren Vergangenheit sind dabei Siemens Nixdorf, Nokia Siemens, Epcos und Infineon. Dabei war und ist Siemens stets weltweit aufgestellt.

Bereits in den 1980er Jahren hatten die ausländischen Aktivitäten von Siemens einen Anteil am Gesamtumsatz von rund 50 %.

Aktuelle Unternehmenskennzahlen der Siemens AG

Aktuelle Jahresergebnisse:

Mitarbeiter:

ca. 348.000 (338.000)

Umsatz:

75,6 Mrd. Euro (74,0 Mrd. Euro)

Konzern Ergebnis: 7.380 Mio. Euro (5.507 Mio. Euro)
Ergebnis je Aktie: 5,61 Euro (5,22 Euro)

Geschäftsjahr 2015 (in Klammern Vorjahr)
Anmerkung: das Geschäftsjahr läuft bei Siemens traditionell immer vom 01.10. bis zum 30.09. eines jeden Jahres

Aktuelle Quartalsergebnisse:

Mitarbeiter:

348.000 (340.000)

Umsatz:

18,9 Mrd. Euro (17,4 Mrd. Euro)

Konzern Ergebnis: 1.557 Mio. Euro (1.095 Mio. Euro)
Ergebnis je Aktie: 1,89 Euro (1,30 Euro)

Werte 01.10.2015 – 31.12.2015 (erstes Quartal), Stand: 02.03.2016 (in Klammern entsprechender Vorjahrszeitraum)

Für das laufende Jahr 2016 erwartet BASF einen weiteren Umsatzrückgang. Der Grund liegt hauptsächlich an der Trennung vom Gashandelsgeschäft, das an den russischen Konzern Gasprom abgegeben wurde.

Besonders interessant an den Zahlen bei BASF: weil der Konzern seine Produkte an fast alle anderen Industriezweige verkauft, gelten die Geschäftszahlen von BASF als guter Konjunkturindikator.

Aktuell gilt BASF noch als Weltmarktführer im Chemiesektor. Allerdings ist diese Position durch den geplanten Zusammenschluss der beiden größten Chemiekonzerne der USA, Dow Chemical und DuPont, in Gefahr.

Dividendenzahlungen der Siemens AG

für JahrDividende in €Zahltag/HV
20011,0018.01.2002
20021,0024.01.2003
20031,1026.01.2004
20041,2528.01.2005
20051,3527.01.2006
20061,4526.01.2007
20071,6025.01.2008
20081,6028.01.2009
20091,6027.01.2010
20102,7026.01.2011
20113,0025.01.2012
20123,0024.01.2013
20133,0029.01.2014
20143,3028.01.2015
20153,5027.01.2016

Seit über 14 Jahren war die Dividende der Siemens AG stets stabil oder stieg sogar an.

Kapitalmaßnahmen der Siemens AG

Kapitalmaßnahmen (in der Regel Kapitalerhöhungen) führen zu einer Veränderung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft und können damit gleichzeitig auch eine sprunghafte Veränderung des Aktienkurses verursachen. In der Chartanalyse werden diese Effekte jeweils zeitgleich heraus gerechnet.

Bei Siemens gab es seit 2007 keine Kapitalerhöhungen. Dagegen wurde in dieser Zeit zwei Mal das Kapital durch Einziehung eigener (zurückgekaufter) Aktien gesenkt. Im September 2015 um rund 33,2 Mio. und im Februar 2016 um 31 Mio. Stück.

Bis um 15.11.2018 läuft zudem ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 3 Mrd. Euro.

wichtige Termine für die Aktionäre der Siemens AG

04.05.2016

Zwischenbericht für das zweite Quartal des Geschäftsjahres

04.08.2016

Zwischenbericht für das dritte Quartal des Geschäftsjahres

10.11.2016

Zwischenbericht für das vierte Quartal; vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr

01.02.2017

Hauptversammlung für 2016

 

Der langfristige Chart der Siemens AG seit 1990

Stand: 02.03.2016

In den 90er Jahren lief Siemens lange Zeit seitwärts, erst im Zuge der allgemeinen Hausse ab Ende 1998 verfünffachte sich er Kurs innerhalb von nur rund 15 Monaten. Im Vergleich zu den Jahren zuvor ein kometenhafter Anstieg.

Anfang 2000 wurde mit einem Wert von knapp über 120 Euro der bisherige Höchstkurs erreicht. Die längste Zeit nach 2000 notierte die Aktie allerdings wieder unterhalb von 100 Euro. Im Jahr 2007 konnte sie zweimal kurzfristig diese magische Marke übertreffen, verfehlte dabei aber den Höchststand aus dem Jahr 2000.

Im Zuge der Bankenkrise 2008 fiel die Aktie zum zweiten Mal nach dem Jahr 2001 scharf zurück. Anschließend startete eine rasche Aufholbewegung, die sich allerdings nicht nachhaltig auf einem Wert von über 100 Euro stabilisieren konnte.

Das sagen die Analysten zur Siemens AG

Regelmäßig veröffentlichen Analysten von Banken und Research Unternehmen Schätzungen für die künftige Kursentwicklung einer Aktie. In der Summe ergeben diese einen guten Überblick über die aktuelle Marktmeinung.
Seit Ende Januar wurden insgesamt 17 neue Schätzungen abgegeben. Dabei waren die Empfehlungen der Analysten eindeutig positiv: 9 mal lautete das Urteil „kaufen“, 8 stuften die Aktie mit „halten“ ein und niemand riet zu „verkaufen“. Der durchschnittliche „Zielkurs“ lag bei rund 100 Euro.

Stand: 02.03.2016

Die Siemens Aktie im Vergleich zum Dax 30 seit 1990

Stand: 02.03.2016

Erläuterung: zum 01.01.1990 wurde der jeweilige Stand auf 100 „indexiert“ und damit gleichgesetzt. So können Sie die relativen Kursverläufe von DAX und Siemens direkt miteinander graphisch vergleichen. Der aktuelle Stand beim Dax von ca. 500 bedeutet eine Steigerung um den Faktor 5 im Vergleich zum Starttermin.

Der Kurs der Siemens Aktie lief lange Zeit sehr parallel zur Dax 30. Erst ab 2012 konnte Siemens dem Dax nicht mehr folgen und blieb deutlich zurück. Insbesondere der Aufwärtsbewegung des Dax ab Ende 2014 konnte Siemens nicht folgen.

Die Siemens Aktie im Vergleich zum Dax 30 seit 2009

Stand: 02.03.2016
Erläuterung: zum 01.01.2009 wurde der jeweilige Stand auf 100 „indexiert“ und damit gleichgesetzt.

Ab 2010 konnte sich die Aktie für rund 18 Monate deutlich besser entwickeln, allerdings wurde der Vorsprung schlagartig komplett wieder abgegeben. Auch hier ist der relativ schwächere Kursverlauf ab Ende 2014 gut zu sehen. In den rund 7 Jahren seit 2009 hat Siemens somit im Schnitt rund 10 % pro Jahr zugelegt.

Die Siemens Aktie im Vergleich zum Dax 30 seit 2015

Stand: 02.03.2016
Erläuterung: zum 01.01.2015 wurde der jeweilige Stand auf 100 „indexiert“ und damit gleichgesetzt.

Hier können Sie die schwächere Kursperformance seit 2015 nochmals genauer sehen. Allerdings scheint Siemens den Vorsprung in letzter Zeit immer mehr aufzuholen.

allgemeine Infos zur Siemens-Aktie

WKN: 723610
ISIN: DE0007236101

Hier finden Sie die Homepage der Aktiengesellschaft.
Sitz der Gesellschaft: Berlin und München

Hausanschrift:

Siemens AG
Wittelsbacher Platz 2
80333 München

Tel. 089 / 636 – 00

Investor Relations:

Tel. 0800 / 225 53 36
contact@siemens.com

Das Grundkapital der Siemens AG ist eingeteilt in 881 Mio. Inhaber Stückaktien.

Zum ersten Mal wurde Siemens am 08.03.1899 an der Börse notiert.

Die Siemens Aktie wird an den deutschen Aktienbörsen sowie im elektronischen Xetra-Handelssystem notiert und gehandelt. Ebenso in der Schweiz, Niederlande, Italien und den USA.

Aktionärsstruktur nach Regionen:

26 % Deutschland
21 % USA
11 % Großbritannien
8 % Frankreich
8 % Schweiz
4 % übriges Europa
21 % sonstige

Marktkapitalisierung: ca. 76 Mrd. Euro

Gewichtung im DAX 30: ca. 8,0 %

Stand : 30.09.2015 – 02.03.2016

Gratis Studie Zum Kostenlosen Download!
7 Top-Aktien für die Börsenrally 2017 . . . Download Hier ➜

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.