MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2016 . . . Download hier ➜

Aktien: Das beste Investment überhaupt

Bei einer Anlegerkonferenz in Delray Beach in Florida verriet ich den Zuhörern vor einiger Zeit meine beste Technik um Geld zu machen.

Im Laufe der Zeit ist mir immer wieder aufgefallen, dass viele Finanzautoren und -rednern das, was sie empfehlen, und die eigene Realität nicht zusammenpassen. So sind einige der sogenannten Finanzgenies knapp bei Kasse. Sie wären erstaunt, wer alles darunter ist.

Überraschung Nummer 1: Die größte Quelle für Wohlstand

Mit der Aussage, dass die Börse nicht der beste Weg zu Reichtum ist, schockierte ich meine Publikum auf der Konferenz. Ich sage das, obwohl ich im Laufe der Jahre ein oder zwei große Treffer, inklusive einem einmaligen Gewinn von zwei Millionen $, hatte. Trotzdem habe ich in den letzten 30 Jahren nur ein einziges mal mehr mit Geldanlage verdient, als mit meinem Kerngeschäft, dem Schreiben und Publizieren.

„Wer von Ihnen hat mit Geldanlage mehr verdient, als mit seinem Beruf oder Unternehmen?“ Auf der Konferenz war das so gut wie niemand.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots....

  • Die IND & COMM BANK OF CHINA ist die teuerste Bank der Welt
  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Cemex (Mexico), drittgrößter Zementhersteller der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • GAZPROM (Russland) die Nummer 3 der Welt
  • Und Petrobras (Brasilien), die Nummer 4 weltweit

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Auch die Liste im Forbes Magazin über die 400 reichsten Amerikaner bestätigt das. Danach machten nur 10 % der reichsten US-Bürger, zum Beispiel Warren Buffett, ihr Vermögen mit Aktien. Die meisten wurden mit ihrem eigenen Unternehmen Milliardäre.

Überraschung Nummer 2: Immobilien sind besser, als Aktien

Mein Publikum bestätigte eine weitere Realität: Die meisten Leute, mich eingeschlossen, machten mit Immobilien mehr Geld, als an der Börse.

Ein Finanzautor, den ich sehr gut kenne, empfiehlt seit 30 Jahren Goldaktien und verteufelt Immobilien als hoch spekulative Anlage, die jederzeit zusammenbrechen könne. Aber raten Sie einmal: Er selber hat mit seinen Immobilien Millionen verdient!

US-Immobilien, die günstig gekauft und langfristig gehalten wurden, waren in der Vergangenheit bei den meisten die beste Anlage. Die Gründe sind relativ einfach: Wer in Immobilien investiert ist normalerweise zum Sparen gezwungen und ist mit dem Objekt obendrein vor Inflation geschützt.

Börse ist nichts für das schnelle Geld

Ich will damit nicht sagen, dass Sie mit Aktien kein Geld verdienen können. Es geht! Aber wenn Sie es an der Wall Street zu etwas bringen wollen, müssen Sie viel Zeit investieren und viel Erfahrung sammeln.

Lesen Sie einmal das Kapitel „The Wall Street Investor“ im Buch von J. Paul Getty „How to be Rich“.

Er sagt dort folgendes: „Es ist möglich an der Börse Geld zu machen. Aber es geht nicht über Nacht oder durch zufälliges Kaufen und Verkaufen. Die Anleger machen das große Geld, die klug, vorsichtig und geduldig anlegen, nicht die Sorglosen und Übereifrigen. Der erfahrende Anleger kauft Aktien, wenn sie günstig bewertet sind, hält sie im langfristigen Aufwärtstrend und steigt in der Baisse und bei zwischenzeitlichen Schwächephasen aus.“

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten