65.365,63 Euro Gewinn in sechs Monaten!

Gastautor: Stefan Schneider in Devisen-Monitor zum Thema Derivate
vom


Liebe Leserinnen und Leser,

in den vergangenen sechs Monaten konnte jeder, der sich an das Musterdepot des Trendfolge Depots hielt, jeden einzelnen Tag 333,50 Euro Gewinn machen. Aufsummiert ergibt sich der grandiose Gewinn von 65.365,63 Euro. Auch Sie können diese Gewinne machen, wenn Sie sich jetzt für den 30-tägigen kostenlosen Test anmelden!


Möglich wurde dieser Gewinn durch die zielstrebige Verfolgung stabiler Trends und durch den konsequenten Einsatz neuer, sicherer Handelsinstrumente wie:

·        Faktor-Zertifikate (kein Knockout-Risiko mehr) oder auch

·        Discount Optionsscheine (bis zu 90% günstigere Preise verglichen mit klassischen Optionsscheinen) und

·        Discount-Zertifikate (Aktienkauf mit Rabatt, wo gibt es das sonst?)

Mit cleveren Derivaten haben Sie höhere Rendite und höhere Sicherheit

Die erfolgreiche Suche nach Trendfolger-Aktien ist nur einer der Bausteine, die für stetigen Vermögenszuwachs nötig sind. Als Vermögensverwalter mit mehr als 20-jähriger Berufserfahrung weiß ich, dass es auch auf die passenden Handelsinstrumente ankommt. Mit den richtigen Derivaten lassen sich aus Trends noch einmal ein paar Extra-Prozentpunkte Rendite herauspressen oder die Sicherheit eines Investments erhöhen. Daher gebe ich mich nicht mit einfachen Hebelprodukten zufrieden.

Gewinnen Sie mit Puts auch bei steigenden Kursen

Mit zum Beispiel Discount Optionsscheinen haben wir im Trendfolge Depot bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit dem Discount Call DE1P9U konnten wir in drei Monaten fast 30% Gewinn erzielen. Und mit unserem aktiven Discount Put CK2K09 haben wir in zwei Monaten bereits 17% Gewinn erzielt. Bis zum Laufzeitende im Juni werden es 25% Gewinn sein. Dafür brauchen wir nicht einmal fallende Kurse. Diesen Gewinn machen wir auch, wenn der DAX gar nicht fallen sollte. Der Index könnte sogar bis 7.300 Punkte steigen - und trotzdem würden wir mit dem Discount PUT 25% Gewinn erzielen.

Relativ kleine Risiken, überdurchschnittliche Gewinne

Jetzt setzen wir dieses Instrument, mit dem wir bei relativ kleinen Risiken überdurchschnittliche Renditen erzielen können, auch auf dem Währungsmarkt ein. Der EURUSD bietet sich dafür an - denn bekanntlich ist die Eurokrise noch alles andere als ausgestanden. Im Gegenteil, die Krisenländer Spanien und Italien geraten wieder in den Fokus. Und in Irland sieht es nicht viel besser aus.

31% bis Ende September, das sind 105% pro Jahr

Mit einem vergleichsweise konservativen Discount Put können wir bis Anfang September ganz einfach 31% verdienen. Auf‘s Jahr hochgerechnet entspricht das einer Rendite von 105%. Der Euro darf am Laufzeitende nur nicht mehr als 1,32 US-Dollar wert sein. Derzeit sind es weniger als 1,315 US-Dollar. Verluste sind sogar gänzlich ausgeschlossen, solange der Euro Anfang September weniger als 1,34 wert ist.

Dass dieses Szenario aufgeht, ist sehr wahrscheinlich, denn in diesem Jahr kostete der Euro nur zwei Tage lang mehr als 1,34.

Jetzt für den kostenlosen Test anmelden

Solch überdurchschnittliche und vergleichsweise sichere Renditen können Sie nur mit clever strukturierten Derivaten erzielen. Derivate, wie ich sie für meine Leserinnen und Leser im Trendfolge Depot am laufenden Band finde.

Am besten, Sie melden sich jetzt für den 30-tägigen kostenlosen Test des Trendfolge Depots an. Ihre erste Trendfolger-Chance können Sie sofort nach der Anmeldung wahrnehmen.

 


ähnliche Beiträge:

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben